Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Benutzeravatar
Eikoweis
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 18:57
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=83#x
Wohnort: Unterlüß (LK Celle)

Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Eikoweis » Donnerstag 4. Januar 2018, 14:18

Übertragung und Überarbeitung eines alten Themas aus dem internen ins öffentliche Forum

Hallo Ihr Lieben,

seit gut 25 Jahren beschäftigt sich Karen Wynn Fonstad sehr wissenschaftlich mit der Kartographie von Mittelerde durch sämtliche Zeitalter. Das resultierende Buch "Historischer Atlas von Mittelerde" kann ich nur empfehlen. Karten, Beschreibungen, eingearbeitete Geschichte, einzelne Orte als Zeichnungen etc. Das macht einfach Spaß in die Welt Tolkiens visuell abzutauchen.

Jedenfalls habe ich mir mal den Spaß gemacht, ein paar Luftlinien-Entfernungen daraus abzumessen und sie in Kilometer umzurechnen. Die Ergebnisse sind erstaunlich:

Entfernungen in Mittelerde
Michelbinge - Bree 230
Michelbinge - Fornost 280
Michelbinge - Graue Anfurten 220
Michelbinge - Blaue Berge 340
Michelbinge - Carn Dum 690
Wetterspitze - Imladris 350
Bree - Isengart 810
Bree - Wetterspitze 140
Bree - Dol Amroth 1300
Bree - Minas Tirith 1550
Bruchtal - Moria 280
Bruchtal - Die letzte Brücke 180
Moria - Isengart 400
Moria Erebor 770
Dol Amroth - Minas Tritih 560
Edoras - Minas Tirith 520
Edoras - Helms Klamm 140
Edoras - Isengart 220
Edoras - Dol Amroth 360

Entfernungen innerhalb des Auenlandes
Buckelstadt - Hobbingen - 22 km
Hobbingen - Michelbinge - 80km
Michelbinge - Stock - 155 km
Langgrund - Hobbingen - 75 km
Michelbinge - Nadelhohl - 70 km
Hobbingen - Wasserau - 5 km
Hobbingen - Dachsbauten 41 km
Dachsbauten - Schàren - 15 km

Damit das ganze noch ein bisschen präsenter wird, jetzt mal ein paar Luftlinien aus unserer Welt:

Entfernungen in der realen Welt
Kiel - München 840
Hamburg- München 610
Köln - Berlin 480
Köln - Kiel 430
München - Berlin 500
Hannover - Hamburg 150
Stuttgart - München 190
Dresden - Berlin 165
Hamburg - Kassel 250
Berlin - Neapel 1300
Berlin - Barcelona 1500

Zwei Vergleiche:
Die Luftlinie von Michelbinge nach Bree entspricht in etwa der von Hamburg nach Kassel
Die Luftlinie von Bree nach Minas Tirith entspricht der von Berlin nach Barcelona

Und wie gesagt - das sind Luftlinien. Der reale Weg dürfte in vielen Fällen erheblich weiter gewesen sein! Und das in einer Welt in der das schnellste Fortbewegungsmittel ein Pferd war (mal von den Adlern abgesehen ;) ) Außerdem war die Vernetzung zur Zeit des Ringkrieges mehr als dürftig!

Wikipedia gibt durchschnittliche Reisegeschwindigkeiten an:

Fußgänger und Packtiere:
10 Wegstunden, Tagesreise bis ca. 40 km in der Ebene
Tagesmarsch, militärisch: 22,5 km, Gewaltmärsche bis 50 km

Zu Pferd:
80 km: Tagesmarsch Kavallerie
mit Pferdewechsel bis 200[4]–500 km: Mongolische Meldereiter;[5] 193 km in 8h10': Rekord des Ponyexpress 1860; 643 km in 71h27': Kavalleriewettbewerb Preußen/Österreich-Ungarn Berlin–Wien 1892;[6] 100 km in ~8h: Distanzreitsport heute, bis max. 160 km

Liebe Grüße, Eiko

Nachtrag - dies soll als mögliches Material für die Einbindung in das persönliche Rollenspiel verstanden werden. Wenn jemand am Sonntagabend erst in Bree beim Breemarsch der Fäuste ist, danach in Im Auenland der Verbund besucht um anschließend wieder in Bree Rollenspiel im Pony zu betreiben, soll er/sie das gerne tun. Im RP muss man trotzdem damit rechnen, dass ein Eikoweis mit Kopfschütteln reagiert, wenn ihm einer im Efeubusch erzählt, er wäre gestern in Thorins Hallen gewesen und übernachtet am gleichen Abend noch im Pony ;) Dieser Beitrag soll verständlich machen, warum er seinen Gegenüber für "etwas durch den Wind" hält. Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden … wie immer ;)

Zum Schluss noch ein altes Video von mir, welches die Thematik aufgriff. Ist schon alt und würd es heute etwas anders machen. Aber will es Euch nicht vorenthalten ;)

Benutzeravatar
Wilbo
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 17. November 2017, 09:58

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Wilbo » Donnerstag 4. Januar 2018, 14:42

Hallo Eikoweis,

danke für Deinen tollen Beitrag. Es ist sehr interessant wie weit die Ortschaften doch auseinander liegen.
Du hattest das ja auch schonmal in einem Deiner YouTube Videos erwähnt.

Da denkt man doch gleich ganz anders drüber nach, wenn man Ingame mit Lichtgeschwindigkeit durchs Auenland saust 8-)
Wilbo Stolzfuss

"Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür wo sie begann,
Weit überland, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann."

Benutzeravatar
Eikoweis
Administrator
Beiträge: 4390
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2014, 18:57
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... HARID=83#x
Wohnort: Unterlüß (LK Celle)

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Eikoweis » Donnerstag 4. Januar 2018, 15:23

Hey Wilbo - Danke :) Auch für die Erinnerung an mein eigenes Video, in dem ich das vor langer Zeit thematisiert habe … also die Lichtgeschwindigkeit ;) Ich füg es mal meinem ersten Beitrag unten an ;)

Liebe Grüße, Eiko

Benutzeravatar
Filbu
Doppelmoralapostel
Beiträge: 13413
Registriert: Donnerstag 2. Mai 2013, 22:58
Wohnort: Lindental

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Filbu » Donnerstag 4. Januar 2018, 15:34

Schön das die alten Threads nun wieder rausgekramt werden und einen hübscheren Platz im Forum erhalten. Juhuu.
Bild

Benutzeravatar
Tulpeline
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 12680
Registriert: Montag 19. Dezember 2011, 20:45
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=24
Wohnort: Lindholz, Auenland

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Tulpeline » Donnerstag 4. Januar 2018, 17:21

Au ja die Kilometer angaben sind echt toll und auch hilfreich fürs RP.
Main in LOTRO: Olodriel / Charakter bei Harry Potter RP: Sam Hayden

Handelshaus Lykos

<- Mein Livestream Kanal ->

<- Mein Youtube Kanal ->

Benutzeravatar
Maeral
Beiträge: 396
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 15:25
Wohnort: Gondor, jedoch auf Smialsuche im Auenland

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Maeral » Donnerstag 4. Januar 2018, 17:53

Ich finde diesen Beitrag wirklich toll *lächelt*. Da ich ja bisher noch kein Herr der Ringe oder gar Der Hobbit noch nicht gelesen habe.. sehr hilfreich.

Lege ich diese Wegstrecken für das Rohan-RP um, denke sind wir immer noch umgerechnet ein Schnellzug wie wir uns im RP fortbewegen *lacht*

Lestard
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 185
Registriert: Freitag 25. August 2017, 16:38

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Lestard » Donnerstag 4. Januar 2018, 18:37

Klasse Beitrag!

Benutzeravatar
Framhild
Freund(in) der Gemeinde
Beiträge: 89
Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 18:32
Wohnort: Mittelfranken

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Framhild » Donnerstag 4. Januar 2018, 19:27

Wow! Echt toll gemacht! Danke für die Mühen! Wirklich interessant, wenn man mal sieht wie weit so ein "Katzensprung" ist. ;thx

"Der Historische Atlas von Mittelerde" ist wirklich empfehlenswert, der ist toll gemacht. Auch gut -> Der Leitfaden für den Wanderer, falls den jemand kennt. Aus dem Mittelerde - Das Klassische Rollenspiel System. Darin gibt es Beschreibungen zu vielen nennenswerten Orten, Festungen, Gebirgen, Flüsse, usw..

Benutzeravatar
Sundo
Grenzenbeschützer(in)
Beiträge: 600
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 16:17
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ?CHARID=25

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Sundo » Donnerstag 4. Januar 2018, 23:43

Ja, die Entfernungen sind realistisch betrachtet heftig. Man ging ins Gasthaus vor Ort. Kein besuch im Efeubusch wenn man nicht sowieso in Hobbingen wohnt.
Ein Glück befinden wir uns in einer Spielwelt die dies explizit zulässt.
Sonst gäbe es wohl kein RP. Oder nur 2 Stellen, Bree und Hobbingen.
Ich finde diese Entfernungen für diese Spielwelt nicht relevant. Weil sie RP unterdrücken würden.
Wenn man im RP schon nach Bruchtal geht dauert das mehrere Sitzungen. realistisch: 15-20 ganze Tage
Wenn man aber über die Entfernungen die man zurücklegt einfach schweigt und nur von Langer Reise(nicht weiter definiert) spricht, dann können alle glücklich werden.
[Dieser Beitrag ist nur für Premium-Mitglieder einsehbar]

"We poison our air and water to weed out the weak!
We set off fission bombs in our only biosphere!
We nailed our God to a stick!
Don't fuck with the human race!"
http://www.sandraandwoo.com/woode/2015/ ... h-attacks/

"In my opinion, sir, any officer who goes into action without his sword is improperly dressed".
Fighting Jack Churchill, WW II

Benutzeravatar
Millaray
Grünifantin
Beiträge: 8917
Registriert: Sonntag 17. Mai 2015, 01:38
Zum Bewohnerprofil:: http://suedviertel.com/Board/SV_Charakt ... ARID=136#x
Wohnort: Eriador

Re: Entfernungen und Reisegeschwindigkeiten in Mittelerde

Ungelesener Beitragvon Millaray » Freitag 5. Januar 2018, 01:32

Ich *überhöre* es, wenn jemand mir erzählt, dass er gestern im Bree gewessen ist. Anderesum ist es aber auch völliger Quatsch, dass Millaray in Lindental wohnt und in Efeubusch arbeitet. Ich versuche es einfach im RP nicht zu thematisieren. Und bemühe mich solche Fragen meinem gegenüber nicht zu stellen.
But everyone has a story
full of light and, may be, disgrace.
If you want to be anybody,
don't run! Just hold yourself!
Maywine


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast